11. April 2016

Internationale Gastprofessoren beim »Energie«-Kolloquium des Boysen Graduiertenkollegs der TU Dresden

Dresden. Zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum Thema „Energie“ an der TU Dresden (TUD) wird am 12. April 2016 ein ganztägiges Kolloquium des Boysen-TU Dresden Graduiertenkollegs zum Thema „Nachhaltige Energiesysteme“ stattfinden.

Die TU Dresden und die TÜV SÜD Stiftung begrüßen in diesem Zusammenhang Prof. Peter Lund von der Aalto University (Helsinki) und Prof. Aldo Steinfeld von der ETH Zürich, die sich vom 11. bis zum 22. April 2016 als Gastprofessoren am Institut für Energietechnik der TUD (Leitung Prof. Antonio Hurtado) aufhalten. Die beiden Gastprofessuren werden durch die TÜV SÜD Stiftung finanziert und ordnen sich in das seit 2014 bestehende Gastprofessorenprogramm der TÜV SÜD Stiftung an der TU Dresden ein.

Innerhalb des zweiwöchigen Aufenthaltes an der TU Dresden werden Prof. Peter Lund und Prof. Aldo Steinfeld Wissenschaftlern und interessierten Studenten am Institut für Energietechnik ihre aktuellen Forschungsthemen und -projekte in einer Fachvortragsreihe vorstellen. Ergänzt werden diese Fachvorträge durch inhaltliche Diskussionen mit dem Ziel, die Forschungsthemen im Bereich der Energietechnik an der TU Dresden mit den Themen der ETH Zürich und der Aalto University zu verknüpfen und damit neue Ansatzpunkte für eine wissenschaftliche Zusammenarbeit zu identifizieren.

Prof. Lund leitet die Professur für Advanced Energy Systems (Engineering Physics) an der Aalto University in Helsinki, Finnland. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Forschungserfahrung auf dem Gebiet der Energietechnologie, mit dem Schwerpunkt der nachhaltigen Energiepolitik und engagiert sich als Fachberater in zahlreichen politischen Gremien zur Energiepolitik auf nationaler und europäischer Ebene.
Prof. Steinfeld wirkt im Departement für Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der ETH Zürich und leitet dort den Lehrstuhl für Erneuerbare Energieträger. Darüber hinaus leitet er das Solartechnologie Laboratorium am Paul Scherrer Institut.

Hintergrund Energie

Die Umwandlung von Energie im Spannungsfeld zwischen ökonomischen, ökologischen und sicherheitspolitischen Prämissen ist eine zentrale Herausforderung unserer modernen Gesellschaft. Die effiziente, sichere und nachhaltige Umwandlung, Speicherung sowie die Nutzung und der Transport von Energie in all ihren Formen sind von herausragender Bedeutung für das öffentliche Leben. Diese Herausforderungen stehen auch an der TU Dresden im Mittelpunkt zahlreicher Forschungsprojekte. Dabei ist es heute und in der Zukunft wichtiger denn je, interdisziplinär und international mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen zu arbeiten.

Hintergrund TÜV SÜD Stiftung

Die gemeinnützige Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung sowie von Umweltschutz und Unfallverhütung ist eines der Hauptziele der TÜV SÜD Stiftung. In diesem Zusammenhang unterstützt die TÜV SÜD Stiftung im Projekt Visiting Professorship seit Jahren den internationalen Wissenschaftleraustausch in den Ingenieurwissenschaften – seit 2014 auch an der TUD. Im Rahmen von Visiting Professorship an der TUD wird pro Semester eine Gastprofessur für international renommierte Wissenschaftler finanziert. Thema der nächsten Gastprofessur: Mobilität und Informationstechnik.

Zweck der TÜV SÜD Stiftung ist es, die technische Sicherheit auf allen Gebieten zu fördern. Mit ihren Projekten will die TÜV SÜD Stiftung einen Beitrag dazu leisten, dass bereits junge Menschen für Technik und Naturwissenschaften begeistert und später in Ausbildung und Studium gefördert werden.

Ansprechpartner TU Dresden
Kim-Astrid Magister
Pressesprecherin
Technische Universität Dresden
01062 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 / 463 - 32398
Fax: +49 (0) 351 / 463 - 37165
E-Mail:
Internet: tu-dresden.de

Ansprechpartner TU Dresden, Energietechnik & Boysen – TU Dresden – Graduiertenkolleg
Prof. Dr.-Ing. habil. Antonio Hurtado
Direktor des Institutes für Energietechnik & Sprecher des Boysen – TU Dresden – Graduiertenkollegs
Technische Universität Dresden
Institut für Energietechnik
01062 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 / 463 - 33653
Fax: +49 (0) 351 / 463 - 37161
E-Mail:
Internet: tu-dresden.de/mw/iet

Ansprechpartner Boysen – TU Dresden – Gaduiertenkolleg, Kolloquium
Dr.-Ing. Anna Martius
Projektkoordination im Boysen – TU Dresden – Graduiertenkolleg
Technische Universität Dresden
Boysen – TU Dresden – Gaduiertenkolleg
01062 Dresden
Tel.: +49 (0)351 463 - 43133
Fax: +49 (0)351 463 - 43134
E-Mail:
Internet: tud.de/boysen-grk

Ansprechpartner TÜV SÜD Stiftung
Matthias Andreesen Viegas
Head of Corporate Communications
TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Phone: +49 89 5791 - 1613
Mobile: +49 151 27745540
Email: