22. November 2016

Prof. Dr. Angelika Niebler ins Kuratorium der TÜV SÜD Stiftung berufen


München. Professor Dr. Angelika Niebler ist neues Mitglied des Kuratoriums der TÜV SÜD Stiftung. Die Abgeordnete des Europäischen Parlaments begleitet seit Oktober 2016 die Arbeit der TÜV SÜD Stiftung und wird insbesondere den europäischen Blick auf die Strategie und die Themenauswahl der Stiftung schärfen. Als Vorsitzende der Frauen-Union in Bayern setzt sich Professor Niebler zudem für die Chancengleichheit von Frauen in Wissenschaft und Beruf intensiv ein – ein Thema, das die TÜV SÜD Stiftung mit der Förderung junger Frauen in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen und Studiengängen ebenfalls vorantreibt.

„Wir freuen uns, für das Kuratorium der TÜV SÜD Stiftung mit Frau Professor Niebler eine Expertin mit geschultem Blick auf europäische Themen gewonnen zu haben. Als Vorsitzende der Frauen-Union in Bayern ist sie zudem eine hervorragende Botschafterin, um mehr Frauen für technische Berufe zu begeistern“, unterstreicht Hermann Mund, Vorsitzender des Kuratoriums der TÜV SÜD Stiftung und ehemaliges Vorstandsmitglied der TÜV SÜD AG. Die an der Hochschule München Wirtschaftsrecht lehrende Juristin Niebler ist bereits seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments und setzt sich mit ihrer Arbeit besonders für eine bürgernahe europäische Politik ein, die für die Menschen einen unmittelbaren Mehrwert bringt. Ihre Europakenntnis erweitert dabei die Arbeit der TÜV SÜD Stiftung durch den länderübergreifenden Blick auf Bildungsthemen.

Die TÜV SÜD Stiftung trägt mit zahlreichen Förderprojekten dazu bei, junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern sowie bei ihrer Berufsausbildung zu unterstützen. Das Spektrum der Förderprojekte reicht vom Einsatz von Technikthemen für die Sprachförderung in der Schule übers Mentoring in der gymnasialen Oberstufe und beim Studienbeginn bis hin zur Förderung der Berufsschullehrerausbildung in naturwissenschaftlichen Fächern und Gastprofessuren international renommierter Wissenschaftler an deutschen Universitäten.

Das Kuratorium der TÜV SÜD Stiftung besteht derzeit aus fünf Mitgliedern: Neben Frau Professor Niebler, Professor Wolfgang A. Herrmann, Präsident der Technischen Universität München und stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender, sowie Hermann Mund als Vorsitzendem des Gremiums begleiten Günther Häfner, Mitglied des Verwaltungsrates des TÜV SÜD e.V., und Johann Schwaiger als Belegschaftsvertreter die Arbeit der Stiftung. Vorsitzender des Vorstandes der TÜV SÜD Stiftung ist Horst Schneider, ehemaliges Vorstandsmitglied der TÜV SÜD AG.

Fotos: Das Bild von Prof. Niebler steht in der Bilddatenbank unter der Rubrik „Aktuelles & Veranstaltungen“ zum Download bereit: http://www.tuev-sued.de/pressefotos