Kfz-Joblinge – Eine Chance für Jugendliche aus schwierigem sozialen Umfeld

Eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker ist für viele junge Menschen – gerade auch aus sozial schwierigen Verhältnissen – ein Traum. Damit der keiner bleibt, hat die TÜV SÜD Stiftung gemeinsam mit der Joblinge AG und der Kfz Innung München das Projekt Kfz-Joblinge ins Leben gerufen. Zielgruppe sind junge Frauen und Männer, die meist aus sozial benachteiligtem Umfeld kommen und die den Schritt von der Schule in die Ausbildung nicht gemeistert haben. Die Hintergründe meist: kaputte Familien, Drogen, schlechte Noten.

Unser Ziel ist es, Jugendliche selbstständig zu machen.

Anja Reinhard



Sie bekommen bei den Joblingen eine Eins-zu-eins-Betreuung und gehen durch eine sechswöchige Berufsorientierungsphase. Ziel ist es, die Jugendlichen selbstständig werden zu lassen. Dabei bekommt jeder Teilnehmer einen ehrenamtlichen Mentor an die Seite – unter anderem ehemalige TÜV SÜD-Mitarbeiter.

www.joblinge.de