Lehrerfortbildung


Lehrerfortbildung

Lehrerfortbildung weiter stärken

Von Amberg nach Aschaffenburg und von Mainburg nach Mannheim: Die TÜV SÜD Stiftung Kids, die seit 2010 mit einer Doppelstunde zum Thema Strom Grundschüler in der Oberpfalz begeistert, elektrisiert auch neue Regionen. Neu zudem: verstärkter Fokus auf die Lehrerfortbildung. Bei den Fortbildungen wird vermehrt Wert auf Praxis und die konkrete Ausstattung für den Unterricht gelegt. Das ist es, was Lehrer schätzen und was Ihnen für ihren Unterricht Zusatznutzen verschafft. Zusammen mit den Schulämtern der Oberpfalz setzt man darauf, Pädagogen für praxisnahen Unterricht fit zu machen. Eine prominente Rolle dabei spielt das Stromprüfgerät, das seit 2010 mehr als 13.300 junge Oberpfälzer zu Fragen und Antworten motiviert hat.

Zudem weckt das Projekt längst Interesse jenseits der oberpfälzischen Grenzen. In Zusammenarbeit mit dem Schulamt Mannheim startet das Projekt jetzt zusätzlich im Rhein-Neckar-Kreis. Energie und Elektronen: Was es damit auf sich hat, erfahren die Kinder aktiv beim Bau von Stromprüfgerät, Hebebühne und Kran. Nachmittags zur Technik-AG! So heißt es an 14 Schulen im unterfränkischen Aschaffenburg – angestoßen vom örtlichen Rotary Club, Unternehmen aus der Region und der TÜV SÜD Stiftung Kids. Weiterer Baustein auf dem Weg zu mehr naturwissenschaftlichem Wissen: TÜV Hessen Kids, einst Pate für das Projekt in der Oberpfalz, ist nun zusammen mit dem Rotary Club Kurfürstendamm in Berlin aktiv. Mit anderen Worten: Der Kreis, der sich zum Stromkreis schließt, wird immer größer.

Detaillierte Informationen zu diesem Projekt finden Sie auch in unserem Stiftungsbericht 2013 [ PDF 6755 kB ] (Seite18-23).