Die Projekte der TÜV SÜD Stiftung

München. Die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, Umweltschutz und Unfallverhütung – das ist der Zweck der TÜV SÜD Stiftung. Das Förderspektrum ist breit angelegt. In der Startphase liegt der Fokus darauf, junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, anspruchsvollen Lehrstoff verständlich zu vermitteln und universitäre Forschung und Entwicklung zu fördern.


Die ersten Projekte der TÜV SÜD Stiftung:

TÜV SÜD Stiftung Kids

Mit dem Projekt TÜV SÜD Stiftung Kids werden Kinder in den Grundschulen an Technik und Naturwissenschaft herangeführt. Dazu gehen Betreuer, ausgerüstet mit Experimentierkoffern in die Klassen. Spielerisch lernen die Kinder zum Beispiel mit Reißnägeln, Gummiband, Büroklammer, einer LED und einer kleinen Batterie ein Stromprüfgerät zu bauen oder mit Einweg-Spritzen, Schläuchen und einem kleinen Holzbrettchen Hebebühnen für Spielzeugautos. Die Aktion wurde vor einigen Jahren von der TÜV SÜD-Tochter TÜV Hessen ins Leben gerufen und wird nun von der TÜV SÜD Stiftung zusammen mit der Scheubeck-Jansen Stiftung in weitere Regionen getragen.

Innovative Lehrmethoden an der Hochschule Mannheim

Im Projekt innovative Lehrmethoden wird an der Hochschule Mannheim das Projekt von Prof. Hermann Merz gefördert. Statt an der Tafel und mit dem Rücken zu den Studenten sitzt der Hochschullehrer am Tablet-PC. Der mit einem speziellen Stift, auf den Bildschirm geschriebene Text wird per Beamer an die Wand projiziert. Die Aufzeichnungen der Vorlesung werden dann als PDF gespeichert und per WLAN in die Lehr- und Lernplattform ANGEL übertragen. Den Studenten steht so eine perfekte Mitschrift zur Verfügung, und sie können sich besser auf die Vorlesung konzentrieren. Darüber hinaus soll die Interaktion zwischen Dozent und Student verbessert werden damit mehr Ingenieursstudenten ihr Studium erfolgreich beenden.

TÜV SÜD Stiftung Visiting Professur an der Technischen Universität München

Drittes Projekt ist die neugeschaffene TÜV SÜD Stiftung Visiting Professur an der Technischen Universität München. Sie wendet sich an fortgeschrittene Studenten und Nachwuchswissenschaftler. Dieses Gastprofessorenprogramm ermöglicht es den Professoren der TUM, Wissenschaftler und Experten von hohem internationalem Renommee nach München einzuladen. Erster TÜV SÜD Stiftung Visiting Professor ist mit Prof. Steven Glaser von der University of California in Berkley ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Erdbebenanalyse und der Seismologie. Er wird angehende Bauingenieure Ende Juli in einem fünftägigen Workshop in die Thematik der „Seismologie als zerstörungsfreie Prüfung“ einführen. Durch seine Vorlesungen, Workshops und Seminare trägt er so zum akademischen Diskurs der Hochschule bei.

Redaktion:

Die Projekte der TÜV SÜD Stiftung