Schule der Zukunft in Dresden eröffnet

Mit Beginn des neuen Schuljahres ist die Universitätsschule Dresden feierlich eröffnet worden: Fast 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1, 2, 3 und 5 lernen von nun an in der neuen Grund- und Oberschule gemeinsam, nach der Aufbauphase bis 2024 sollen es rund 750 sein.

Die Universitätsschule vereint drei Einrichtungen unter einem Dach: Sie ist Grund- und Oberschule für Dresdner Kinder, aber auch Forschungsschule sowie Aus- und Weiterbildungsschule der TU Dresden. Innovative Formen des Lehrens, Lernens und Zusammenlebens werden erarbeitet, erprobt und wissenschaftlich ausgewertet. In diesen Lehr-Lernsettings lernen alle Schüler miteinander: individualisiert und kooperativ. Digital gestützt werden die individuellen Lernprozesse in einer dafür eigens entwickelten Software, die wesentlich von der TÜV SÜD Stiftung gefördert und finanziert wird.