Perspektive Berufsschullehrer

Engagierter Nachwuchs für unsere Schulen: Im Frühjahr 2019 fand erneut der Schülercampus – Lehrer für die Zukunft statt. Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund hatten vier Tage lang die Gelegenheit, sich über den Lehrerberuf und insbesondere intensiv über die Ausbildung von Berufsschullehrern zu informieren.

Ein Riesenerfolg: Insgesamt 50 junge Frauen und Männer machten in der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen mit. Ziel der Veranstaltung vom Bayerischen Kultusministerium, dem Bayerischen Netzwerk für Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte (LeMi) und dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung ist es, die Zahl von Lehrkräften mit Migrationsgeschichte an bayerischen Berufsschulen deutlich zu erhöhen.

Das Projekt wird seit 2016 von der TÜV SÜD Stiftung als wichtiger Baustein der Berufsschullehreroffensive unterstützt. Unterstützung kommt auch von der Politik – bei der Eröffnung des Schülercampus 2019 war der Bayerische Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo dabei.
 

Wir machen den Schülercampus bereits zum neunten Mal – jedes Mal sind mehr Teilnehmer dabei.

Muhittin Arslan


Seit 2016 fördert die TÜV SÜD Stiftung den Schülercampus mit Ideen und Finanzmitteln. Die Unterstützung ist Teil des Engagements für die Lehrerausbildung in technischen Berufen, damit mehr junge Menschen sich für das Lehramt an Berufsschulen entscheiden. Top-Projekt hier ist der neue Studiengang Ingenieurpädagogik an der Hochschule Landshut und der TU München; weitere Kooperationen mit den Hochschulen Rosenheim und Amberg-Weiden starten in Kürze.

www.lemi-netzwerk.de

  • lemi-dsc6327.jpg

  • lemi-dsc6316.jpg

  • lemi-dsc6313.jpg

  • lemi-dsc6291.jpg

  • lemi-dsc0791.jpg

  • lemi-dsc0697.jpg

  • lemi-aaa-8618.jpg

  • lemi-nue09.jpg

  • lemi-nue01.jpg