• ingenieurpaedagogik-hs-rosenheim-0131.jpg

  • ingenieurpaedagogik-hs-rosenheim-0146.jpg

  • ingenieurpaedagogik-hs-rosenheim-0105.jpg

  • ingenieurpaedagogik-hs-rosenheim-0097.jpg

  • ingenieurpaedagogik-hs-rosenheim-0140.jpg

Neuer Studiengang Ingenieurpädagogik: Holztechnik an der Hochschule Rosenheim

Die Fakultät für Holztechnik und Bau an der Technischen Hochschule Rosenheim genießt europaweit einen hervorragenden Ruf. Einer der Gründe: Praxis wird hier seit mehr als 95 Jahren großgeschrieben. Dafür stehen nicht zuletzt die vielen Werkstätten, in denen die angehenden Ingenieure der Studiengänge Holztechnik, Innenausbau und Bauingenieurwesen vom Umgang mit Hobel und Schleifpapier bis zum Einsatz moderner CNC-Maschinen von der Pike auf lernen.



Materialeigenschaften, Verfügbarkeit, Nachhaltigkeit: Holz ist der faszinierendste Baustoff, den es gibt.

Professor Benno Eierle


Genau der richtige Ort für die TÜV SÜD Stiftung, den nächsten Schritt ihrer Offensive für die Berufsschullehrerausbildung zu starten: Ab dem Wintersemester 2020/21 können angehende Berufsschullehrer in Rosenheim auch den Studiengang Ingenieurpädagogik mit der beruflichen Fachrichtung Bautechnik und dem Schwerpunkt Holztechnik studieren. Fortgesetzt wird das Studium anschließend an der TU München.



www.th-rosenheim.de/technik/holz-energie-bau/ingenieurpaedagogik-bachelor/